facebook

Plasmalifting

Fragen und Antworten

 

 

Häufige Fragen und Antworten:

 

Der Begriff Plasma kommt aus dem griechischen und lässt sich etwa mit „Gebilde“ übersetzen.

Plasma wird häufig auch als der vierte Aggregatzustand von Teilchen beschrieben, da es mit Hilfe von Energiezufuhr aus dem gasförmigen Aggregatszustand heraus erzeugt werden kann (Fest, Flüssig, Gas, Plasma).

99% des sichtbaren Teils unseres Weltalls befindet sich im Plasmazustand - wie die Sonne und viele der Sterne.

Auf der Erde findet man natürliches Plasma in der Ionosphäre (Nordlichter) und in den Blitzen bei einem Gewitter.

 

Die innovative Plasma-Methode nutzt die Ionisierung der uns umgebenden Luft, speziell der Bestandteile Sauerstoff und Stickstoff.
Das entstehende Plasma sublimiert die obersten Hautschichten, ohne die Dermis zu schädigen.
Das bedeutet, daß Teile der Haut vom Plasma-Pen sozusagen „verdampft“ werden.
Gleichzeitig werden dabei vorhandene Keime abgetötet.
Dies ermöglicht eine schnelle Heilung ohne Narbenbildung oder Infektion.

1. Alle PlexR® Behandlungen finden ambulant statt.

2. Vor jeder Behandlung steht die Anamnese, die medizinische Untersuchung und Aufklärung. Zu Dokumentationszwecken werden Bilder der zu behandelnden Hautareale gemacht, und zwar vor der Behandlung, direkt danach, nach Abheilung, etc.

3. Bei kleineren Arealen kann die Behandlung evtl. sofort stattfinden, falls der Patient das wünscht.

4. Die Haut wird mit einer Creme (Lokalanästhetikum) unmmittelbar betäubt. Eine Betäubungspritze ist nicht erforderlich.

5. Nach einer Einwirkzeit von ca. 20 - 30 Minuten kann die Behandlung stressfrei und ohne Schmerzen stattfinden.

6. Nachdem die Behandlung abgeschlossen ist, wird das behandelte Areal mit einer speziellen Creme gepflegt.

7. In der Regel ist es möglich, die behandelte Stelle mit Flüssig Make-up abzudecken.

8. Für die Nachbehandlung verwenden Sie bitte ausschließlich die von uns empfohlenen Mittel.

Die ersten sichtbaren Ergebnisse werden meist schon bei der ersten Behandlung erzielt.
Bei Bedarf kann die Behandlung jederzeit wiederholt werden.

In manchen Fällen kann es zu einer Schwellung innerhalb der ersten 3 – 5 Tage nach der Plasmabehandlung kommen, bei der sich Krusten bilden. Nachdem diese abgefallen sind, ist an den behandelten Stellen eine neue, regenerierte, meist rosafarbene Hautschicht erkennbar.

Die Kosten für ein Plasmalifting richten sich nach zeitlichem Aufwand. So beginnen die Kosten für ein Lifting der Oberlider bei 800 EURO.

Bei Amenta Cosmetic bieten wir Ihnen aber dazu stets ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch, bei dem wir Ihnen ausführlich Auskunft über die Art und den Ablauf der Behandlung, sowie die zu erwartenden Kosten geben.
In diesem - von uns obligatorisch durchzuführendem - Gespräch beurteilen wir auch, ob die Methode bei Ihnen zu den gewünschten Resultaten führen kann.
Falls wir hierzu Bedenken haben, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin.

Eine besondere Vorbereitung auf die Behandlung ist nicht erforderlich. Sofern Sie einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Ergebnisse leisten möchten, sollten Sie mindestens 5 Tage vorher auf Solarien-Besuche verzichten, mindestens 2 Tage vorher weder Alkohol trinken noch Aspirin einnehmen. Am Behandlungstag selber sollte man auf koffeeinhaltige Getränke verzichten.

Nach der Behandlung ist für die behandelten Areale folgendes wichtig:
> In der ersten Woche nur mit klarem Wasser reinigen
> immer gut mit der besonderen Salbe eincremen
> nur mit hohem Lichtschutzfaktor (30+) in die direkte Sonne gehen
besser noch: Sonne meiden
> entstehende Krusten nicht abkratzen, sondern von selbst abheilen lassen.

Nach der Behandlung möglichst bis zu 3 Monaten Sonne meiden.

• Schwangere
• Metallgelenk-Ersatz im Körper
• Aktuelle Entzündung
• Hautläsionen
• Herzschrittmacher
• Krebs
• Knochenkrankheiten
• Epilepsie und Autoimmunkrankheiten
• Keloid-Neigung
• Diabetes mit schlechter Wundheilung
• Marcumar-Einnahme oder andere Blutverdünner
• Hyaluron-infiltrierter Bereich
• Unmittelbar nach Faden-Lifting

Nebenwirkungen beim Plasmalifting sind nicht bekannt

 

Häufig ist eine Plasma-Behandlung ausreichend. Kontrolltermin idR 2 Wochen nach der Erstbehandlung

 

Die Behandlungen mit dem Plasmagenerator von PlexR werden ausschließlich von Pinella oder Graziella Amenta durchgeführt. Beide sind staatl. geprüfte Heilpraktikerinnen mit entsprechenden Zusatzausbildungen

 

Um die jeweilige Situation im Behandlungsareal (Zustand vorher) mit der Wirkung (Zustand nachher) gemeinsam mit Ihnen möglichst objektiv vergleichen zu können, erstellen wir generell eine umfangreiche Photodokumentation, die wir gemeinsam mit Ihnen besprechen und später auch auswerten.

Gerne können Sie uns weitere Fragen per Telefon oder Mail stellen.
Benutzen Sie zur Mail-Anfrage bitte unser Antwortformular.
Wir antworten Ihnen unverzüglich.

Sollten Sie unseren Anruf wünschen, können Sie dies ebenfalls im speziellen Formular auswählen.

Wir rufen Sie dann gerne zeitnah an.

 

Unsere jahrzehntelange Erfahrung und zahlreiche Anwendungen auf dem Gebiet der kosmetischen Behandlungen bzw. Spezialbehandlungen (wie beispielsweise der hier beschriebenen Plasmabehandlung) garantiert unsere Erfolge.
Denn schließlich wissen wir, was wir tun ...

und raten Ihnen auch klar von einer Behandlung ab, wenn wir aufgrund unserer jahrzehntelangen Erfahrungen der Meinung sind, dass diese von Ihnen ausgewählte Behandlungsmethode bei Ihnen nicht zu dem gewünschten Erfolg führen dürfte.

Stellen Sie uns dazu doch einfach auf die Probe!
Gerne beweisen wir Ihnen unsere Kompetenz bereits in einem ersten unverbindlichen Informations- bzw Beratungsgespräch.

Mit diesem Formular können Sie uns eine Mail mit Ihren etwaigen zusätzlichen Fragen senden oder Ihren Beratungstermin anfragen.

 

Gerne erläutern wir Ihnen bei einem persönlichen unverbindlichen Beratungsgespräch unsere weiteren Möglichkeiten im Einzelnen, denn oft ist es nicht nur eine Möglichkeit, sondern eben die aus Erfahrungen heraus angezeigten Kombination aus mehreren unserer Behandlungen, die das "Face-Modelling" ausmachen.

Besonders im älteren Gesicht gilt es, entsprechend behutsam vorzugehen, dass die Änderungen im Idealfall so dezent sind, daß selbst die beste Freundin frägt, wo und wie Sie sich denn so prächtig erholt hätten und so entspannt und verjüngt aussehen würden.
(Wohlgemerkt ohne direkt auf die Idee zu kommen, dass mit kosmetischen Mitteln nachgeholfen worden sein könnte...)

Fibroblast- bzw. Plasma-Methode sind Bezeichnungen für identische Behandlungen.
Die Behandlungsmethode ist deutlich weniger aggressiv als beispielsweise eine Lidstraffung mit dem Skalpell, denn sie stellt ganz auf die natürliche Regenerationsfähigkeit der Haut ab.
Es handelt sich dabei um eine grundsätzlich neue, innovative Herangehensweise, um den Zeichen der Hautalterung entgegenzutreten.
Mit der Fibroblast-/Plasma-Methode wird der Mechanismus der Regeneration menschlicher Zellen angeregt.
Die antibakterielle, fungizide und viruzide Wirkung, kombiniert mit der allgemeinen Heilungsförderung (Beschleunigung der Fibroblastenmigration und Fibroblastenmitose), führt zu einer auffällig problemlosen Wundheilung.

 

Weitere häufig gestellte Fragen zur Behandlung mit dem Plasma-Pen:

Was ist Plasmalifting?

 

Beim Begriff „Plasmalifting“ muss zunächst zwischen zwei völlig unterschiedlichen Behandlungsmethoden differenziert werden:

  1. Plasmalifting – (seit langem bekannte) sog. Eigenblutbehandlung oder Eigenbluttherapie

und

  1. Plasmalifting mit dem (elektrischen) „Plasmapen“ oder auch „Plasma-Pen“

 

Wie funktioniert Plasmalifting mit dem Plasmapen?

 

Beim Plasmalifting mit dem Plasma-Pen wird die Haut durch einen winzigen Lichtbogen erhitzt und dadurch quasi gezielt verdampft.
Bedingt durch diese Verdampfung von Hautpartikeln an den Hautfältchen an der obersten Hautschicht wird ein natürlicher Reiz ausgeübt.
Unmittelbar danach kommt ein Heilungsprozess in Gang. Unsere Haut regeneriert sich und schrumpft dabei (völlig natürlich ohne Chemie oder Zusatzstoffe) zusammen.
Man spricht dabei vom natürlichen „Shrinking“-Effekt – also dem „Zusammenschrumpfen oder –ziehen“ der Haut.

 

Wie lange ist die Heilungsdauer nach einer Behandlung mit dem Plasma-Pen?

 

Unmittelbar nach der Behandlung mit dem medizinischen Plasmagenerator PlexR(r) sind sie mehrere Tage nicht gesellschaftsfähig, da sich an der behandelten Stelle zunächst im natürlichen Verlauf der Behandlung Verkrustungen bilden.
Nach 5 – 7 Tagen lösen sich diese Verkrustungen und darunter zeigt sich die neu gebildete Hautschicht, die anfänglich aber noch leicht rosa ist.
Die Haut ist dann bereits erfolgreich geschrumpft.

 

Welche Erfahrungen gibt es zur Faltenbehandlung mit dem Plasmapen?

 

Individuell unterschiedliche Erfahrungen sind Typ-bedingt. Wie unser Schmerzempfinden individuell ist sind auch die Eindrücke einer Plasmabehandlung und die Erfahrungen unterschiedlich.
Letztlich sind die Ergebnisse entscheidend.   

 

Wie sind die Erfahrungen mit dem medizinischen Plasma-Pen PlexR(r) PLUS?

 

Unsere – mittlerweile über mehrere Jahre gewonnenen – Erfahrungen sind durchweg positiv.
Da es sich bei unserem Plasma-Pen um ein medizinisches Hochleistungsgerät handelt, sind die Ergebnisse entsprechend zu bewerten.

 

Wer verfügt über viel Erfahrung im Einsatz von PlexR® zur Lidstraffung in Karlsruhe?


Wir bei Amenta Cosmetic in Karlsruhe führen diese Methode des Plasmalifting zur Hautbehandlung allgemein, zur Hautstraffung an den Lippen und speziell zur Straffung der Augenlider (dem Lidlifting) seit Jahren überaus erfolgreich durch und verfügen deshalb auch über die notwendige Erfahrung.

 

Welche Nebenwirkungen gibt es bei einer Behandlung mit dem Plasmapen?

 

Nebenwirkungen bei einer Plasmabehandlung, der Behandlung mit dem Plasma-Pen bzw. dem medizinischen Plasmagenerator PlexR® Plus sind bisher nicht bekannt.

 

Bildet sich bei der Plasma-Pen-Behandlung eine Kruste?

 

Ja, es bildet sich eine Verkrustung. Dies ist aber der völlig natürliche Heilungsprozess, der gelegentlich wohl auch etwas unangenehm empfunden wird.
Wichtig: Die Verkrustungen dürfen keinesfalls abgezupft werden, da sich sonst Narben bilden können!
Die Verhärtungen der Verkrustungen können problemlos durch eine geeignete Creme geschmeidig gemacht werden.

 

Erfordert das Lifting mit dem Plasma-Pen eine Nachbehandlung?

 

Eine Wiederholung des Liftings mit dem Plasmagenerator bzw. Plasma-Pen ist in der Regel nicht erforderlich.
In Ausnahmefällen empfiehlt sich eine oder zwei weitere Behandlungen im gebührenden Abstand.

 

Plasma-Pen-Behandlung - Wie lange hält das Ergebnis an?

 

Das Ergebnis ist langanhaltend. Einige Monate bis mehrere Jahre - völlig individuell abhängig von der genetischen Disposition der Haut.

 

Plasmalifting - Was kostet die Behandlung?

 

Die Kosten einer Behandlung sind individuell vom Aufwand bzw. der speziellen Situation abhängig und beginnen bereits ab ca. 500 EURO

 

Lifting mit dem Plasma-Pen: Wie und wo kann ich mich beraten lassen?
Was kostet die Beratung?
Wie bekomme ich einen Termin?

 

Ein erster unverbindlicher Beratungstermin ist stets kostenlos.
Unsere jahrzehntelange Erfahrung und die zahlreichen Anwendungen auf dem Gebiet der kosmetischen Behandlungen und Spezialbehandlungen garantiert unsere Erfolge.
Deshalb wissen wir tun und erreichen können bzw. welche Ergebnisse zu erwarten sind.
Wir raten wir Ihnen von einer Behandlung auch ab, wenn wir aufgrund unserer Erfahrungen der Meinung sind, dass diese Behandlungsmethode bei Ihnen nicht zu dem gewünschten Erfolg führt.
Stellen Sie uns dazu auf die Probe!
Unsere Kompetenz beweisen wir Ihnen gerne bereits  im ersten unverbindlichen Informations- bzw. Beratungsgespräch.

 

kosmetik beratung

pinella amenta

Hier antwortet Ihnen Pinella Amenta


kosmetikstudio beratungsportal estheticon

Amenta Cosmetic Karlsruhe